Helfer

Helfer-Checklisten

Hin­weise und Ideen, wie das Podi­um ‘Virtuelle’ Tea­mar­beit unter­stützt wer­den kann:

Gemeinsam wachsen

Das Podi­um ‘Virtuelle’ Tea­mar­beit braucht als neu entste­hende Kom­mu­nika­tions- und Koop­er­a­tionsplat­tform Unter­stützung aus allen Beteiligten­grup­pen, um sich zu entwick­eln. Wo sollen wir anfan­gen? — Im fol­gen­den sind exem­plar­isch drei Auf­gaben­bere­iche genan­nt:

Aufgaben

  • Lern­hil­fen: Das Lern­hil­fen-Ange­bot des Podi­um ‘Virtuelle’ Tea­mar­beit ist ver­mut­lich die erste Moti­va­tion der Studieren­den das PVT zu nutzen. Daraus ergibt sich die Chance für eine Zusam­me­nar­beit von Studierende und Lehrende mit dem Ziel gemein­sam eine aktuelle Samm­lung aufzubauen.
  • Mod­ulbeschrei­bun­gen — inof­fiziell — per­sön­lich: Die Beschrei­bun­gen der Mod­ule aus dem Mod­ul­hand­buch 2008 liefern eine Idee von den Inhal­ten. Über die Moti­va­tion der Dozent*innen die Mod­ule zu lehren und wie sie es tun erfährt man dort nichts. Dies, die Lern­hil­fen-Samm­lung und Infor­ma­tio­nen zum Erwartung­shor­i­zont helfen den Studieren­den sich auf das Mod­ul einzustellen. Die Dozent*innen haben mit dem PVT die Möglichkeit die Student*innen vor­ab, jen­seits der offiziellen Mod­ulbeschrei­bung, auf die Lehrein­heit einzus­tim­men und Koop­er­a­tions­bere­itschaft zu sig­nal­isieren.
  • Infor­ma­tio­nen aus Tech­nik und Ver­wal­tung: Student*innen, die den ‘FB I Newslet­ter’ abon­nieren erhal­ten über den Fach­bere­ich I‑Verteiler E‑Mails durch den Newslet­ter Robot zugestellt, die z.B. über den Aus­fall von Lehrver­anstal­tun­gen informieren. Dieser Verteil­er richtet sich jedoch an die gesamte Fach­schaft des FB I. Einen offiziellen, speziellen Verteil­er für den online Mas­ter­stu­di­en­gang Man­age­ment und Beratung (MMB) gibt es nicht. Stu­di­en­gangsspez­i­fis­che Infor­ma­tio­nen, z.B. das Lehrver­anstal­tun­gen in anderen Räu­men als geplant stat­tfind­en, kön­nen über die Rubrik News des PVT zusät­zlich zu den herkömm­lichen Kanälen schnell kom­mu­niziert wer­den.
An alle Helfer ein dick­es Danke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.