Intro

Podi­um ‘Virtuelle’ Tea­mar­beit (PVT)
Stu­den­tis­che Ini­tia­tive für den
Mas­ter-Stu­di­en­gang Man­age­ment und Beratung (MMB)

Hits der Ange­bote:

Student*innen — Zugriff auf Lern­hil­fen — | informelle Mod­ul-Infos
Dozent*innen — Feed­back zu den Mod­ulen -> Verbesserung der Lehre
Mitarbeiter*innen — Ent­las­tung von Anfra­gen, die vom PVT beant­wortet wer­den
Helfer-Check­lis­ten — Student*innen, Dozent*innen, Mitarbeiter*innen
MMB-E-Mail-Liste — selb­stver­wal­teter E‑Mail-Verteil­er für MMB-Studierende

Bedeutung des Podium ‘Virtuelle’ Teamarbeit?

Das Podi­um ‘Virtuelle’ Tea­mar­beit ist eine neu entste­hende Kom­mu­nika­tions- und Koop­er­a­tionsplat­tform mit wis­senswerten Neuigkeit­en und rel­e­van­ten Mate­ri­alien zum online Mas­ter­stu­di­en­gang Man­age­ment und Beratung. Es ist eine inof­fizielle stu­den­tis­che Ini­tia­tive und daher vom Auf­bau her unab­hängig von den Ein­flüssen der Hochschule. Es kann seit­ens der Hochschule unter­stützt wer­den, ohne das diese dabei offiziell han­delt. Aus der Beobach­tung der weit­eren Entwick­lung kön­nen Erfahrun­gen und Erken­nt­nisse für offizielle Vorhaben gewon­nen wer­den. Die Student*innen kön­nen über das PVT Ihre Belange verdeut­lichen und durch das gemein­same Wirken mit dem Fach­bere­ich, den Mitarbeiter*innen und Dozent*innen erleben, wie der Korps­geist – das WIR-Gefühl – wächst. Diese Ini­tia­tive bietet ein Exper­i­men­tier­feld für mod­ernes Studieren auf Augen­höhe aller Beteiligten und fördert das Ver­ständ­nis der gegen­seit­i­gen Belange — bietet also ein Exper­i­men­tier­feld für die Zusam­me­nar­beit im Fach­bere­ich und fördert den Dia­log zwis­chen den Beteiligten.

Netzwerk

Der online-Charak­ter des Stu­di­en­gangs — ohne ein offiziell ver­füg­bares Kom­mu­nika­tion­s­medi­um, mit dem sich die Studieren­den gegen­seit­ig leicht erre­ichen kön­nen — bed­ingt das Exper­i­ment, sich Sozialer Medi­en (Word­Press, Face­book, Twit­ter, Skype, etc.) und ein­er selb­st­ständig aufzubauen­den fachse­mes­terüber­greifend­en E‑Mail-Liste zu bedi­enen und damit die Beteiligten des Stu­di­en­gangs miteinan­der zu ver­net­zen.